DeepL Logo
Company blog

DeepL Blog

Wir bei DeepL stellen KI-Produkte von morgen bereits heute jedem zur Verfügung. Hier im DeepL Blog halten wir Sie über unsere Ideen und Innovationen auf dem Laufenden.

Weitere Informationen zu DeepL und unserer Historie finden Sie auf unserer Presseseite.

DeepL Übersetzer um 13 neue europäische Sprachen erweitert

Wir freuen uns sehr, mitteilen zu können, dass der DeepL Übersetzer ab sofort dreizehn neue europäische Sprachen bereitstellt: Bulgarisch, Dänisch, Estnisch, Finnisch, Griechisch, Lettisch, Litauisch, Rumänisch, Schwedisch, Slowakisch, Slowenisch, Tschechisch und Ungarisch.

Im Laufe der Jahre haben uns viele Menschen gebeten, unserem Übersetzer mehr Sprachen hinzuzufügen, damit sie von den präzisen Übersetzungen von DeepL profitieren können. Wir freuen uns sehr, mit dem Start der neuen Sprachen gleich mehrere Wünsche für weitere Sprachen erfüllen zu können.

Mit den neuen Sprachen erreicht DeepL nun weltweit etwa 105 Millionen weitere Muttersprachler mit natürlich klingenden, hochwertigen Übersetzungen. So können wir unsere Unternehmensvision, Sprachbarrieren abzubauen und Kulturen einander näher zu bringen, weiter verwirklichen.

Wir arbeiten kontinuierlich daran, dass die Übersetzungsqualität für alle Sprachen außergewöhnlich hoch bleibt und der Übersetzungsprozess für alle unsere Benutzer nahtlos verläuft. Und wenn Ihre gewünschte Sprache noch nicht angeboten wird, machen Sie sich keine Sorgen, wir werden in Zukunft weitere Sprachen hinzufügen.

Von „Sziasztok“ bis „Hej“ können wir unsere neuen Nutzer jetzt mit einem Hallo begrüßen und wir freuen uns schon sehr auf Ihr Feedback. Alle dreizehn Sprachen sind jetzt auf DeepL.com, mit der DeepL API und in unseren Desktop-Apps DeepL für Windows und DeepL für Mac verfügbar.

Wollen Sie die neuen Sprachen selbst ausprobieren? Öffnen Sie den DeepL Übersetzer und fangen Sie zu übersetzen an.

Amerikanisches und britisches Englisch ab sofort im DeepL Übersetzer verfügbar!

DeepL hat jetzt einfache Lösung für englische Übersetzungen in dem von Ihnen bevorzugten Stil: Der DeepL Übersetzer berücksichtigt die Besonderheiten des amerikanischen und britischen Englisch.

Unterschiede in der Rechtschreibung werden umgesetzt: Amerikanische neighbors werden zu britischen neighbours, die sich, je nachdem, entweder auf dem cell phone oder mobile phone anrufen.

Ebenso werden auch Begriffe berücksichtigt, die auf beiden Seiten des großen Teichs völlig unterschiedliche Entsprechungen haben: Amerikanische cookies werden zu britischen biscuits. Allerdings natürlich nur dann, wenn sie sich nicht in Ihrem Webbrowser befinden.

Diese verfeinerte Einstellungsmöglichkeit im DeepL Übersetzer stellt Ihnen rascher genau die Übersetzung zur Verfügung, die der gewünschten Sprachkonvention entspricht. Um die jeweilige Sprachvariante einzustellen, wählen Sie entweder "Englisch (amerikanisch)" oder "Englisch (britisch)" als Zielsprache aus.

Amerikanisches und britisches Englisch stehen jetzt als Zielsprachen auf DeepL.com, über die API von DeepL und in unseren Desktop-Anwendungen DeepL für Windows und DeepL für Mac zur Verfügung. Durch die Kombination dieser Funktion mit anderen Funktionen, wie z.B. dem Glossar, haben Sie die volle Kontrolle über die englischen Texte, die der DeepL Übersetzer für Sie anfertigt.

*Bitte beachten Sie, dass diese beiden Sprachvarianten derzeit noch nicht für Übersetzungen aus dem Japanischen und Chinesischen zur Verfügung stehen. Dies wird aber in Kürze möglich sein.

DeepL Pro - jetzt auch in Japan erhältlich!

Wir waren erstaunt darüber, wie schnell Menschen in Japan unseren Service in Anspruch genommen haben, seitdem der DeepL Übersetzer auch ins Japanische übersetzen kann. Deshalb war es uns besonders wichtig, unseren japanischen Kunden den Erwerb eines DeepL Pro-Abonnements zu ermöglichen. Dieses Ziel haben wir heute erreicht.

Alle DeepL Pro-Abonnements, die erweiterten Datenschutz, einen unbegrenzten Übersetzungsumfang, Zugang zum API und viele weitere Vorzüge bieten, sind ab sofort auch in Japan erhältlich. Vorteilhaft für unsere Kunden in Japan sind die Preise in Yen.

Wir arbeiten kontinuierlich daran, unseren Service weltweit verfügbar zu machen und werden DeepL Pro in Kürze auch für weitere Länder und Landeswährungen bereitstellen.

Passen Sie den DeepL Übersetzer mit Ihrem individuellen Glossar an

Was gibt es Besseres, als sich immer treffend auszudrücken? Mit den neuen Anpassungsmöglichkeiten des DeepL Übersetzers finden Sie ab sofort immer das richtige Wort! Die neue Glossar-Funktion gibt Ihnen die Möglichkeit, genau festzulegen, wie der DeepL Übersetzer bestimmte Ausdrücke für Sie übersetzen soll.

Das Glossar kann die von Ihnen verwendeten Begriffe sowie Ihre bevorzugten Übersetzungen speichern. So sorgen Sie für konsistente Texte und sparen Zeit, ganz gleich, ob Sie juristische Verträge, technische Anleitungen oder den Firmen-Newsletter übersetzen möchten.

Sie müssen lediglich ein Wort im übersetzten Text anklicken, Ihre bevorzugte Formulierung auswählen und den Glossareintrag bestätigen. Sie haben auch die Möglichkeit, durch Klick auf das Feld "Anpassen" Glossareinträge manuell einzugeben.

Substantive, Verben, Adjektive, Adverbien und sogar Kombinationen aus mehreren Wörtern können in das Glossar eingegeben werden. Der DeepL Übersetzer passt die Übersetzungen entsprechend Ihren Wünschen an, sowohl grammatikalisch als auch in der Formulierung. Sie können die Glossar-Funktion jederzeit ein- oder ausschalten, so dass Sie die volle Kontrolle darüber haben, wie und wann die von Ihnen erstellten Regeln den DeepL Übersetzer beeinflussen. Nutzer der kostenlosen Version des DeepL Übersetzers können eine begrenzte Anzahl von Glossareinträgen eingeben, während DeepL Pro-Abonnenten beliebig viele Einträge erstellen können!

Derzeit können Glossareinträge für folgende Sprachkombinationen erstellt werden: Deutsch nach Englisch, Französisch nach Englisch, Englisch nach Deutsch und Englisch nach Französisch. Weitere Sprachkombinationen sowie weitere Anpassungsmöglichkeiten der Ergebnisse des DeepL Übersetzers werden in Kürze zur Verfügung stehen.

DeepL Pro ist ab sofort in den Vereinigten Staaten und Kanada erhältlich.
DeepL Pro ist ab sofort in den Vereinigten Staaten und Kanada erhältlich.

DeepL Pro - jetzt auch in den Vereinigten Staaten und Kanada erhältlich!

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass DeepL Pro ab heute auch in the Land of the Free and the True North verfügbar ist! Eines unserer Ziele seit langem - wir sind sehr stolz darauf, unsere amerikanischen und kanadischen Freunde willkommen heißen zu können!

Alle DeepL Pro-Abonnements, die einen besonders hohen Datenschutz, unbegrenzte Übersetzungskapazität, API-Zugang und vieles mehr bieten, sind ab sofort erhältlich. Darüber hinaus können unsere in Nordamerika ansässigen Kunden DeepL Pro-Abonnements in der jeweiligen Landeswährung, US-Dollar und Kanadischer Dollar, bezahlen.

Wir arbeiten kontinuierlich an der Erschließung neuer Märkte und werden DeepL Pro in naher Zukunft auch in weiteren Ländern zur Verfügung stellen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sich Unternehmen in Quebec ab heute bei DeepL Pro anmelden können. Die Anmeldung für Privatpersonen wird jedoch erst in Kürze möglich sein.

Der DeepL Übersetzer bietet ab sofort eine Auswahl von Varianten des Portugiesischen an.
Der DeepL Übersetzer bietet ab sofort eine Auswahl von Varianten des Portugiesischen an.

Brasilianisches Portugiesisch jetzt im DeepL Übersetzer verfügbar!

Que legal! Der DeepL Übersetzer ermöglicht jetzt auch die Übersetzung ins brasilianische Portugiesisch!

Die portugiesische Sprache in all ihren Varianten wird weltweit von Millionen von Menschen auf mehreren Kontinenten gesprochen. Das Land mit den meisten Lusophonen ist bei weitem Brasilien mit über 200 Millionen Menschen.

Um einen Teil dieser sprachlichen Vielfalt widerzuspiegeln, haben unsere Forscher unsere Algorithmen so optimiert, dass sie nun auch Übersetzungen ins brasilianische Portugiesisch erstellen können. Dies ermöglicht es dem DeepL Übersetzer, die Nuancen und das einzigartige Vokabular Brasiliens sowie die Sprache von Millionen weiterer Menschen in Portugal, Angola, Mosambik und anderen Ländern zu erfassen.

Einige Unterschiede in der portugiesischen Sprache sind in den Übersetzungen des Satzes „Das Mädchen frühstückt gerade.“ deutlich zu erkennen:

Portugiesisch: A rapariga está a tomar o pequeno-almoço.
Brasilianisches Portugiesisch: A menina está tomando o café da manhã.

Die Übersetzungen der Begriffe „das Mädchen“ (a rapariga/a menina) und „frühstückt“ (o pequeno-almoço/o café da manhã) sowie die Form des Verbs tomar zeigen starke regionale Unterschiede. Das brasilianische Portugiesisch bevorzugt das Gerundium, während in Portugal und anderen Ländern eine Konstruktion mit dem Infinitiv häufiger anzutreffen ist.

Diese beiden Varianten der portugiesischen Sprache sind jetzt auf DeepL.com verfügbar. Sie können Ihre gewünschte Variante bestimmen, indem Sie die Sprache neben „Übersetze nach“ anklicken und dann entweder „Portugiesisch“ oder „Portugiesisch (Brasilianisch)“ auswählen.

Entdecken Sie die wunderbare Vielfalt der portugiesischsprachigen Welt!

Japanisch und Chinesisch sind ab sofort im DeepL Übersetzer verfügbar.
Japanisch und Chinesisch sind ab sofort im DeepL Übersetzer verfügbar.

DeepL Übersetzer kann jetzt auch Japanisch und Chinesisch

Die zwei häufigsten Fragen, die uns gestellt werden, sind: „Wann wird Japanisch eingeführt?“ und „Wann wird Chinesisch verfügbar sein?“ Darauf haben wir jetzt eine Antwort: „今日!“ Oder auch „今天!“.

Anfang 2020 haben wir die Architektur unserer neuronalen Netzwerke verbessert. Das führte zu einer bislang unerreichten Qualität in der Übersetzung von Japanisch und Chinesisch. Um sicher zu sein, dass die Übersetzungen auch den Qualitätsstandards von DeepL entsprechen, haben wir erneut Blindtests durchgeführt: Wir haben professionelle japanische und chinesische Übersetzer beauftragt, eine Reihe von Übersetzungen verschiedener Online-Übersetzer zu bewerten und daraus die beste Übersetzung zu wählen. Die Übersetzer wussten nicht, woher die Übersetzungen stammen. Unten können Sie sehen, dass DeepLs Ergebnisse wieder einmal häufiger als die von jedem anderen Anbieter als beste Übersetzung ausgewählt wurden:

Japanisch und Chinesisch mit ihren charakteristischen Schriftsystemen stellten unser Forschungsteam vor interessante Herausforderungen. Wie bringt man einer Maschine bei, in und aus Sprachen zu übersetzen, die sich grundlegend voneinander unterscheiden? Die Antwort darauf liegt in der Arbeit mit Millionen von Übersetzungen, dem Einsatz cleverer Mathematik und dem unschätzbar wertvollen Beitrag unserer chinesischen und japanischen Sprachexperten.

Das Ergebnis dieser Forschungsarbeit stellt eine wichtige Erweiterung der Fähigkeiten des DeepL Übersetzers dar. Die Algorithmen beherrschen nun mehrere tausend chinesische Zeichen sowie japanische Kanji, Hiragana und Katakana. Mit diesem umfangreichen Wissen liefert DeepL nun natürlich klingende und auf den Kontext bezogene Übersetzungen in zwei der weltweit am häufigsten verwendeten Sprachen.

Für uns ist das ein wichtiger Meilenstein. Mit Japanisch und Chinesisch stellen wir nun Sprachen für über eine Milliarde potenzieller neuer Nutzer bereit. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir auf die Wünsche von Menschen auf der ganzen Welt eingehen konnten und den DeepL Übersetzer um Japanisch und Chinesisch erweitert haben.

気に入っていただけると嬉しいです! 我们希望你喜欢它!

Die im Januar 2020 durchgeführten Blindtests bestätigen erneut, dass der DeepL Übersetzer das weltweit beste KI-Übersetzungssystem ist.
Die im Januar 2020 durchgeführten Blindtests bestätigen erneut, dass der DeepL Übersetzer das weltweit beste KI-Übersetzungssystem ist.

Erneuter Durchbruch bei der KI-Übersetzungsqualität

Wir können mit Freude mitteilen, dass wir heute ein völlig neues Übersetzungssystem online gestellt haben, das einen erneuten Quantensprung in der Übersetzungsqualität erzielt. Die von uns eingesetzten neuronalen Netze sind bisherigen Technologien weit überlegen und können ab sofort auf www.DeepL.com kostenlos ausprobiert und genutzt werden.

Bereits 2017 haben wir einige Schlagzeilen geschrieben, als wir den DeepL Übersetzer herausbrachten, der selbst Übersetzungssystemen großer High-Tech-Firmen in der Qualität überlegen war und erstmals auch längere Passagen fehlerfrei übersetzen konnte. So wurden unsere Dienste schnell populär: Inzwischen haben sie mehr als eine halbe Milliarde Menschen genutzt.

Nun ist es unseren KI-Forschern gelungen, einen weiteren Durchbruch in der Übersetzungsqualität zu erzielen. Sämtliche Kriterien, die eine gute Übersetzung ausmachen, werden durch das neue System verbessert. Die neuen neuronalen Netze sind in der Lage, die Bedeutung der übersetzten Sätze in der Zielsprache wesentlich präziser darzustellen und gleichzeitig häufig eine professionellere Formulierung zu finden.

Dies hat uns zu neuen Blindtests veranlasst. Wir haben den DeepL Übersetzer und einige Konkurrenzsysteme mehr als 100 Abschnitte aus den unterschiedlichsten Bereichen übersetzen lassen. Anschließend haben wir professionelle Übersetzer beauftragt, diese Übersetzungen zu bewerten und die beste Übersetzung zu wählen – ohne Informationen darüber, welches System welche Übersetzung erzeugt hat. Im Ergebnis wählten die Übersetzer vier Mal häufiger die Übersetzungen von DeepL als die von jedem anderen System:

Wir gehen davon aus, dass Firmen wie Google oder Microsoft auch sehr gute Daten zum Training der neuronalen Übersetzungsnetze besitzen. Andererseits haben wir viele Neuerungen in der Mathematik und Methodik neuronaler Netze erreicht, mit Hilfe deren wir unseren Vorsprung ausbauen können. Für unser gesamtes Team ist es nun ein besonderer Moment, dass diese Verbesserungen ab jetzt von Milliarden von Menschen genutzt werden können.

Bei DeepL haben wir die Vision, weltweit Sprachbarrieren einzureißen und Kulturen einander näher zu bringen. Dazu planen wir viele weitere Sprachen und möchten in den nächsten Monaten und Jahren die Übersetzungstechnologie überall dort integrieren, wo Menschen miteinander kommunizieren, Texte lesen, schreiben oder miteinander Geschäfte machen. Diese Vision motiviert auch viele KI-Forscher und Entwickler, zu DeepL zu wechseln. Wenn auch Du uns helfen möchtest, die Welt näher zusammen zu bringen, bewirb Dich gerne bei uns!

DeepL Pressesprecher Lee Turner Kodak nimmt den Deutschen KI-Ehrenpreis von <br> Bilanz-Chefredakteur Klaus Boldt entgegen. (Foto: Kerstin Müller / BILANZ)
DeepL Pressesprecher Lee Turner Kodak nimmt den Deutschen KI-Ehrenpreis von
Bilanz-Chefredakteur Klaus Boldt entgegen. (Foto: Kerstin Müller / BILANZ)

DeepL ist der erste Gewinner des Deutschen KI-Ehrenpreises

Die Nacht des 26. September war für DeepL eine ganz besondere. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung der ersten Deutschen KI-Preise in der Factory Berlin am Görlitzer Park wurde DeepL mit dem ersten KI-Ehrenpreis ausgezeichnet. Die Verleihung dieser Auszeichnung war nicht nur eine besondere Ehre, sondern auch eine äußerst erfreuliche Anerkennung unserer Arbeit der letzten zwei Jahre.

Die Deutschen KI-Awards wurden vom Bilanz Magazin mit Unterstützung von Airbus, BMW Group, Maschmeyer Group, McKinsey & Company, Otto Group und Presight Capital ins Leben gerufen. Neben dem Ehrenpreis für DeepL gewann Dr. Elmar Rückert von der Universität Lübeck den Nachwuchspreis, und Professor Dr. Kristian Kersting vom “Machine Learning Lab” der Technischen Universität Darmstadt nahm den Hauptpreis entgegen.

„Wir sind dem Bilanz Magazin und der Jury des Deutschen KI-Preises sehr dankbar. Im Namen des gesamten DeepL-Teams, herzlichen Dank“, sagte DeepL CEO Jaroslaw Kutylowski. „Ich möchte natürlich auch allen Preisträgern und Nominierten gratulieren. Wir freuen uns auf die spannenden KI-Entwicklungen, an denen sie arbeiten.“

Alle Gewinner und Nominierten zeigen erneut, dass Deutschland ein unglaubliches Potenzial hat, im Bereich der künstlichen Intelligenz weltweit führend zu sein. Der Deutsche KI-Preis ist eine hervorragende Initiative, um Innovationen in diesem Bereich zu fördern und voranzutreiben. Wir von DeepL freuen uns, weltweit an der Spitze der Forschung für künstliche Intelligenz zu stehen und Deutschlands führendes KI-Unternehmen zu sein.

Wir betrachten den KI-Ehrenpreis als Bestätigung dafür, dass DeepL nicht nur ein Paradebeispiel für hochentwickelte KI-Technologie ist, sondern auch für die sinnvolle Anwendung dieser Technologie, die Millionen von Menschen in ihrem täglichen Leben unterstützt.

DeepL-Integration in Windows und Mac

Warum die Webseite besuchen, wenn Sie die beste maschinelle Übersetzungstechnologie der Welt auf Ihrem Rechner haben können? Dank der Integration von DeepL ins Betriebssystem Ihres Rechners sind großartige Übersetzungen per Tastaturkürzel erreichbar.

Die Devise lautet maximale Effizienz: Die DeepL-Software für Windows und macOS läuft im Hintergrund und steht zum Übersetzen bereit, wann immer sie benötigt wird. Das heißt, DeepLs Übersetzungen sind in allen Programmen auf Ihrem Rechner verfügbar.

Sie müssen nur den Text markieren und zweimal das entsprechende Tastaturkürzel (Ctrl+C für Windows, ⌘C für Mac) drücken: Das DeepL-Fenster erscheint und zeigt bereits die fertige Übersetzung an, die Sie entweder kopieren oder noch einfacher direkt an die Stelle des Ursprungstextes einfügen können, um danach weiterzuarbeiten.

Und das Beste ist: Die Software enthält alle Features, die Sie von DeepL.com kennen und lieben: Wenn möglich werden alternative Übersetzungen angezeigt, außerdem können Sie für Synonyme oder Umformulierungen auf jedes Wort klicken.

DeepL in Ihren Computer zu integrieren, ist ganz einfach. Sie müssen nur das Programm herunterladen und starten. Dann werden Sie automatisch durch einen kurzen Einrichtungsprozess geführt und los geht's.

DeepL Pro-Abonnenten können die Software mit ihren DeepL-Konten verknüpfen und die bekannten Vorzüge genießen. Alle 72 Sprachkombinationen werden in der Integration unterstützt, neue Sprachen kommen hinzu, sobald sie in DeepL erscheinen. Beide Versionen können kostenlos hier heruntergeladen werden.