DeepL LogoDeepL

Datenschutzerklärung DeepL

Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher erhebt und verwendet DeepL Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen wie insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und dem Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“). Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können diese Informationen jederzeit auf unserer Website abrufen.

1. Verantwortlicher / Kontakt / Datenschutzbeauftragter

Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne von DSGVO, BDSG, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

DeepL GmbH
Maarweg 165
50825 Köln

Bei Fragen oder Anliegen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an datenschutz(at)dhpg.de. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Wir nutzen für die Bearbeitung Ihrer Anfragen an diese E-Mail-Adresse das Ticketsystem des Anbieters Zendesk Inc. („Zendesk“), 989 Market Street 300, San Francisco, CA 94102, USA. Im Rahmen dessen kann es auch zu einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA kommen. Mit Zendesk haben wir eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und Zendesk darf die Daten daher nur nach unserer Weisung und nicht zu eigenen Zwecken verarbeiten. Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten bei Zendesk und zur Einhaltung der Anforderungen von Art. 44 DSGVO (vor allem nach Wegfall des EU-US Privacy Shields) finden Sie hier.

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von DeepL, Herr Dr. Christian Lenz, ist unter der Anschrift dhpg IT-Services GmbH, Bunsenstr. 10a, 51647 Gummersbach, per E-Mail unter datenschutz(at)dhpg.com oder unter der Rufnummer +49 2261 8195 0 erreichbar.

2. Umfang des Datenschutzes

Der Datenschutz betrifft personenbezogene Daten, die im Sinne der DSGVO definiert sind, d.h. alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann.

3. Texte und Übersetzungen — DeepL Übersetzer (kostenlos)

Wenn Sie unseren Übersetzungsservice nutzen, geben Sie nur Texte ein, die Sie auf unsere Server übertragen wollen. Die Übermittlung dieser Texte ist notwendig, damit wir die Übersetzung durchführen und Ihnen unseren Service anbieten können. Wir verarbeiten Ihre Texte und die Übersetzung für einen begrenzten Zeitraum, um unsere neuronalen Netze und Übersetzungsalgorithmen zu trainieren und zu verbessern.

Wenn Sie Korrekturen an unseren Übersetzungsvorschlägen vornehmen, werden diese Korrekturen auch an unseren Server weitergeleitet, um die Korrekturen auf Richtigkeit zu überprüfen und gegebenenfalls den übersetzten Text entsprechend Ihren Änderungen zu aktualisieren. Wir speichern auch Ihre Korrekturen für einen begrenzten Zeitraum, um unseren Übersetzungsalgorithmus zu trainieren und zu verbessern.

Bitte beachten Sie, dass Sie unseren Übersetzungsservice nicht für Texte mit personenbezogenen Daten jeglicher Art nutzen dürfen.

4. Texte und Übersetzungen — DeepL Pro (kostenpflichtig)

Bei der Verwendung von DeepL Pro werden die von Ihnen eingereichten Texte oder Dokumente nicht dauerhaft gespeichert und nur vorübergehend vorgehalten, soweit dies für die Erstellung und Übertragung der Übersetzung notwendig ist. Nach der Übertragung der Übersetzung an Sie werden sowohl die eingereichten Texte oder Dokumente als auch deren Übersetzungen gelöscht. Bei der Verwendung von DeepL Pro verwenden wir Ihre Texte nicht, um die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unseren DeepL Pro Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Bitte beachten Sie, dass Sie DeepL Pro grundsätzlich nur für Texte nutzen dürfen, die personenbezogene Daten jeglicher Art enthalten, wenn Sie mit uns eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen haben (siehe Ziffer 8.1.3 der DeepL Pro Allgemeinen Geschäftsbedingungen).

5. Automatische Datenerhebung über Webseitenzugriffe

Wenn Sie auf unsere Website www.deepl.com zugreifen, übermittelt Ihr Gerät aus technischen Gründen automatisch bestimmte Daten. Folgende Daten werden getrennt von allen anderen Daten, die Sie uns übermitteln können, gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Browserart und -version
  • Betriebssystem
  • URL der zuvor besuchten Website
  • gesendete Datenmenge
  • aufgerufene Domain
  • Benachrichtigung über erfolgreichen Datenabruf
  • Suchbegriff bei Verwendung eines Webbrowsers
  • Gekürzte/anonymisierte IP
  • Volle IP-Adresse (für eine Dauer von maximal 14 Tagen).

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Die Daten werden aus rein technischen Gründen gespeichert und nicht mit einer bestimmten Person in Verbindung gebracht. Die Daten über die Webseitenzugriffe werden zur Fehleranalyse, Gewährleistung der Sicherheit der Systeme, Protokollierung von Zugriffen bei bezahlten Diensten (z. B. DeepL Pro) und zur Verbesserung unseres Übersetzungsdienstes genutzt. Die Speicherung der vollen IP-Adresse für einen Zeitraum von maximal 14 Tagen entspricht unserem berechtigtem Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Erreichung der aufgeführten Zwecke.

6. Vorübergehende Speicherung von Metadaten bei der Übersetzung von Dokumenten

Bei der Übersetzung von Dokumenten werden insbesondere folgende Daten für jeden Übersetzungsvorgang gespeichert:

  • Zustand/Fortschritt des Übersetzungsprozesses
  • Dateityp des Dokuments
  • gewähltes Sprachpaar für die Übersetzung
  • Schätzungen des Zeitaufwands für die Übersetzung
  • Referenz auf das verwendete Glossar (bei der Nutzung von DeepL Pro)
  • Inhalt des verwendeten Glossars (bei der Nutzung des kostenlosen Übersetzers)
  • Anzahl der berechneten Zeichen
  • Fehler, die im Übersetzungsprozess aufgetreten sind.

Die Verarbeitung dieser Informationen erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Funktionalität unserer Produkte, da sich damit etwaige Fehlerquellen im Zusammenhang mit dem Übersetzungsprozess einfacher identifizieren lassen. Die Daten werden in einer Datenbank gespeichert, auf die nur ausgewählte Mitarbeiter zugreifen können und nach 14 Tagen automatisch gelöscht. Eine Speicherung der eingereichten Dokumente als auch deren Übersetzungen findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

7. Cookies und Web Storage

Wir verwenden „Cookies“ und Web-Storage-Objekte, um Ihnen eine Vielzahl von Funktionalitäten zur Verfügung zu stellen und Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Cookies und Web-Storage-Objekte sind kleine Textdateien, die temporär über Ihren Browser auf Ihrem Computer gespeichert werden.

Wenn Sie nicht möchten, dass wir Cookies oder Web-Storage-Objekte einsetzen, können Sie das in den Einstellungen Ihres Browsers entsprechend ändern. Bitte beachten Sie, dass Funktionsfähigkeit und -umfang der Website beeinträchtigt sein können, wenn Sie die Nutzung von Cookies oder Web-Storage-Objekten vollständig deaktivieren.

Insbesondere verwenden wir Cookies bzw. Web-Storage-Objekte in folgenden Kategorien:

  • Notwendig: Diese Cookies oder Web-Storage-Objekte sind notwendig, damit unsere Website einwandfrei funktioniert, Sie reibungslos navigieren und die wichtigsten Funktionen nutzen können. Dies beinhaltet Sicherheitsfunktionen, Funktionalitäten, die einen einfachen Zugang ermöglichen sowie Einstellungen wie z. B. die Anzeigesprache der Webseite und die Übersetzungssprache. Diese Cookies bzw. Web-Storage-Objekte nutzen wir aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Darstellung unserer Dienstleistungen und unseres Unternehmens insgesamt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.
  • Performance: Um unsere Website kontinuierlich zu verbessern, erheben wir Daten für statistische und analytische Zwecke. Mit diesen Cookies bzw. Web-Storage-Objekten messen wir z. B. wie häufig Benutzer wiederkehren und welche Funktionen sie dabei nutzen. Diese Cookies bzw. Web-Storage-Objekte setzen wir nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ein.
  • Komfort: Wir verwenden diese Cookies bzw. Web-Storage-Objekte, um die Nutzung unserer Website für Sie komfortabler zu gestalten. Wir merken uns z.B., welche Bereiche der Website Sie bereits besucht haben und unterstützen Sie, die Website optimal zu nutzen. Diese Cookies bzw. Web-Storage-Objekte setzen wir nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ein.

In der nachfolgenden Tabelle werden die verschiedenen Arten von Cookies und Web-Storage-Objekten aufgeführt, die auf unserer Website verwendet werden können. Die Speicherung der Cookies bzw. Web-Storage-Objekte erfolgt bis zur Löschung in Ihrem Browser oder, sofern es sich um ein Session-Objekt handelt, bis die Session abgelaufen ist. Sie haben die Möglichkeit, Ihre erteilte Zustimmung für den Einsatz von Cookies bzw. Web-Storage-Objekten in den Kategorien „Performance“ und „Komfort“ unmittelbar bei der jeweiligen Kategorie zu widerrufen.

Die mit Hilfe von Cookies bzw. Web-Storage-Objekten generierten Informationen über die Benutzung dieser Website werden mit Ausnahme der Third-Party-Cookies unseres Zahlungsdienstleisters Stripe (vgl. die Erläuterungen in Ziffer 10), der Kundenservice-Software Zendesk (vgl. die Erläuterungen in Ziffer 11) und der Marketing-Software von HubSpot (vgl. die Erläuterungen in Ziffer 12) an Server innerhalb der EU übermittelt und ausschließlich dort gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Bei den mit Hilfe von Zendesk gesetzten Cookies handelt es sich um Cookies, die technisch erforderlich sind, um die Funktionalität und Sicherheit des FAQ-Bereichs unserer Website zu gewährleisten und um die Website vor botgesteuerten Angriffen zu schützen. Die Datenverarbeitung entspricht daher unserem berechtigten Interesse, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Übersicht der bei DeepL genutzten Cookies und Web-Storage-Objekte

Notwendig

Kontext ID Beschreibung Technologie Verfall Eigentümer
Lokalisierung der Webseite IDil BeschreibungSpeichert die vom Benutzer gewählte Sprache der Benutzeroberfläche. TechnologieCookie Verfall1 Monat EigentümerDeepL
Lokalisierung der Webseite IDi18nextLng BeschreibungSpeichert die vom Benutzer gewählte Sprache der Benutzeroberfläche. TechnologieLocal Storage VerfallDauerhaft gespeichert EigentümerDeepL
Einstellungen zur Privatsphäre IDprivacySettings BeschreibungSpeichert die Cookie-Banner-Entscheidung des Benutzers. Sie können die Einstellungen hier ändern. TechnologieCookie Verfall12 Monate EigentümerDeepL
Translator IDLMTBID BeschreibungWird verwendet, um die Quelle einer Übersetzungsanfrage zu überprüfen und vor unbefugten Besuchern zu schützen. Dadurch wird sichergestellt, dass der Dienst für die übrigen Besucher nicht beeinträchtigt wird. TechnologieCookie Verfall6 Monate EigentümerDeepL
Translator IDLMT BeschreibungSpeichert vom Benutzer explizit vorgenommene Einstellungen. Z.B. bevorzugte Übersetzungssprache oder Einträge im Glossar. TechnologieLocal Storage Verfall1 Monat EigentümerDeepL
Entdecken und Erklären IDclickOnWordHint, LMT_MessageBox, onboardingData, showAppOnboarding, AppOnboardingInfo BeschreibungSpeichert, welche Funktionalitäten vom Benutzer bereits verwendet werden, um sicherzustellen, dass Erklärungen zur Benutzung nur einmalig angezeigt werden. TechnologieLocal Storage Verfall1 bis 6 Monate EigentümerDeepL
Bestellvorgang IDWeitere Informationen zu Stripe 3rd Party Cookies finden Sie unter https://stripe.com/cookies-policy/legal. BeschreibungBetrugserkennung und Sicherheit im Bestellvorgang und bei Zahlungen. Dieses Cookie wird nur dann gesetzt, wenn Sie in den Kaufprozess eintreten oder ihre Zahlungsinformationen im Kundenkonto einsehen. TechnologieCookie (3rd party) VerfallSession bis 2 Jahre EigentümerStripe
Bestellvorgang IDuserCountry BeschreibungSpeichert das vom Benutzer während des Bestellvorgangs ausgewählte Land. TechnologieLocal Storage / Cookie VerfallSession EigentümerDeepL
Bestellvorgang IDnewpro-checkout BeschreibungSpeichert das gewählte DeepL Pro Paket, um den Bestellprozess durchführen zu können. TechnologieLocal Storage Verfall7 Tage EigentümerDeepL
DeepL Pro-Benutzer Login/Session IDdl_session BeschreibungSpeichert das Login-Token des Benutzers, damit der Benutzer auf der Website angemeldet bleibt. Es wird permanent gespeichert wenn bei der Anmeldung die Option "Angemeldet bleiben" ausgewählt wird. Andernfalls wird es nach 30 Minuten Inaktivität gelöscht. TechnologieCookie Verfall100 Jahre EigentümerDeepL
DeepL Pro-Benutzer Login/Session IDdl_logoutReason BeschreibungWenn Sie versehentlich abgemeldet werden, helfen wir Ihnen mit einer Fehlermeldung. Wir verwenden dieses Cookie, um Ihnen diese Nachricht anzeigen zu können und so dieses Problem in Zukunft zu vermeiden. TechnologieCookie VerfallSession EigentümerDeepL
DeepL Pro-Benutzer Login/Session IDep BeschreibungSpeichert ein Ip-basiertes Anmelde-Token für Unternehmenskonten. Wird einmal pro Sitzung geprüft und danach gelöscht. TechnologieLocal Storage VerfallSession EigentümerDeepL
DeepL Pro-Benutzer Login/Session IDuser BeschreibungSpeichert den Anzeigenamen des eingeloggten Benutzers, um dessen Namen anzeigen zu können. Wird beim Logout gelöscht. TechnologieLocal Storage Verfall7 Tage EigentümerDeepL
Ausrollen neuer Codeversionen IDreleaseGroups BeschreibungWird für schrittweises, kontrolliertes Ausrollen neuer Codeversionen verwendet, um Stabilität, Qualität und Leistung unseres Dienstes und unserer Infrastruktur zu gewährleisten. TechnologieCookie Verfall1 Monat EigentümerDeepL
Session ID IDdapSid BeschreibungSpeichert eine Session-ID und einen Zeitstempel. Wird nach 30 Minuten Inaktivität automatisch gelöscht. TechnologieCookie VerfallSession EigentümerDeepL
Benutzungsstatistiken APP - nur für DeepL Apps IDappUsageStats BeschreibungSpeichert, wann der Benutzer zuletzt die App benutzt hat. TechnologieLocal Storage VerfallDauerhaft gespeichert EigentümerDeepL
Dokumentenübersetzung IDLMT_doctranslate_client BeschreibungWird verwendet, um einen laufenden Übersetzungsprozess für ein Dokument an einen Nutzer zu binden und die Dokumentenübersetzungsfunktion vor übermäßiger Nutzung durch einzelne Nutzer zu schützen. Dadurch wird sichergestellt, dass der Dienst für die übrigen Nutzer nicht beeinträchtigt wird. TechnologieCookie Verfall1 Monat EigentümerDeepL

Performance

Kontext ID Beschreibung Technologie Verfall Eigentümer
Benutzer Tracking IDuid BeschreibungSpeichert eine First-party Benutzer-ID. TechnologieLocal Storage Verfall12 Monate EigentümerDeepL
Anzahl an Besuchen IDdap.vn BeschreibungSpeichert, wie oft ein Benutzer die Seite besucht hat. TechnologieLocal Storage Verfall12 Monate EigentümerDeepL

Komfort

Kontext ID Beschreibung Technologie Verfall Eigentümer
Produktinformationen IDapiDocsVisited BeschreibungSpeichert, ob die API-Dokumentation besucht wurde, um Benutzern die Auswahl des richtigen Pakets im Bestellvorgang zu erleichtern. TechnologieLocal Storage VerfallDauerhaft gespeichert EigentümerDeepL

8. DeepL Apps

Wir bieten Apps für das Windows und Mac Betriebssystem an, die die Übersetzung von Texten anbieten. Die Apps nutzen die gleichen Schnittstellen für die Erstellung der Übersetzungen wie der webbasierte Dienst. Für die Benutzung der Apps gelten daher gleichfalls die Ziffern 3, 4, 6 und 7 dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie mit einer der Apps Texte übersetzen, übermittelt Ihr Gerät aus technischen Gründen automatisch bestimmte Daten. Folgende Daten werden getrennt von allen anderen Daten, die Sie uns übermitteln können, gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Version der App
  • Betriebssystem
  • gesendete Datenmenge
  • Benachrichtigung über erfolgreichen Datenabruf
  • Gekürzte/anonymisierte IP
  • Volle IP-Adresse (für eine Dauer von maximal 14 Tagen)
  • Diagnostische Informationen im Falle von Fehlern.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Diese Daten werden aus rein technischen Gründen gespeichert und nicht mit einer bestimmten Person in Verbindung gebracht. Die Daten über die Zugriffe werden zur Fehleranalyse, Gewährleistung der Sicherheit der Systeme, Protokollierung von Zugriffen bei bezahlten Diensten (z. B. DeepL Pro) und zur Verbesserung unseres Übersetzungsdienstes genutzt. Die volle IP-Adresse wird aus berechtigtem Interesse zur Erreichung der aufgeführten Zwecke für einen Zeitraum von maximal 14 Tagen gespeichert.

In unseren Apps für Windows und Mac benutzen wir Cookies und Web-Storage-Objekte. Weitere Informationen hierzu finden Sie in Ziffer 7. Die Nutzung von Cookies und Web-Storage-Objekten in unseren Apps kann aus technischen Gründen nicht deaktiviert werden. Wenn Sie mit deren Nutzung in der App nicht einverstanden sind, können Sie die App löschen und alternativ den webbbasierten Dienst nutzen, wo sie Ihre Einstellungen diesbezüglich verwalten können.

Ihre Texte werden zur Übersetzung an DeepL geschickt. Dies erfolgt allerdings erst, wenn Sie die Übersetzung in der App explizit anfordern. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zur Vertragserfüllung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

9. DeepL Free API

Neben der kostenpflichtigen DeepL Pro-API stellen wir unsere API in begrenztem Umfang auch in der freien Version (DeepL Free API) zur Verfügung. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren DeepL Pro Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie oben unter Ziffer 3 zur Nutzung von DeepL in der freien Version.

Um die DeepL Free API zu nutzen, ist es erforderlich, sich bei DeepL zu registrieren und einen Account anzulegen. Zu diesem Zweck werden Ihre Daten entsprechend Ziffer 10 verarbeitet, also Ihre E-Mail-Adresse, das von Ihnen vergebene Passwort sowie Ihre IP-Adresse gespeichert.

Wenn Sie im weiteren Checkout-Prozess die Free API-Option buchen, werden zudem die weiteren unter Ziffer 10 genannten Daten erhoben. Obwohl bei Nutzung der DeepL Free API – vorbehaltlich eines (möglichen) Upgrades – keine Kosten anfallen, ist die Erhebung Ihrer Zahlungsdaten erforderlich, um eine missbräuchliche Nutzung der Free API zu verhindern. Nur zu diesem Zweck erfolgt auch die Weitergabe der Zahlungsdaten an den von uns beauftragten Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd. entsprechend Ziffer 10.

Wir verarbeiten die unter Ziffer 10. genannten Daten im Rahmen der Anbahnung bzw. zur Erfüllung des zwischen Ihnen und uns geschlossenen unentgeltlichen Nutzungsvertrages auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Sofern im Anschluss an die Registrierung keine Bestellung abgeschlossen wird, werden Ihre Daten für einen Monat von uns gespeichert und danach gelöscht.

10. Registrierung bei DeepL

Sie haben die Möglichkeit, sich bei DeepL zu registrieren. Um den Login zu gewährleisten, werden dabei folgende personenbezogene Daten gespeichert:

  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • IP Adresse.

Falls die Daten von Ihnen hinterlegt wurden, werden auch gespeichert:

  • Vorname, Nachname und Firmenname
  • Adresse
  • Steuernummern
  • Zahlungsdaten

Wir verarbeiten die Daten zur Vertragsanbahnung bzw. zur Vertragserfüllung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden, sofern im Anschluss an die Registrierung keine Bestellung abgeschlossen wird, für einen Monat von uns gespeichert und danach gelöscht. Im Falle einer Bestellung speichern wir die Daten für die Dauer der Vertragslaufzeit und im Anschluss daran gegebenenfalls für die Dauer gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.

11. Zahlungsabwicklung DeepL Pro Abonnement

Bei der Registrierung für ein DeepL Pro-Abonnement werden folgende personenbezogene Daten zum Zwecke der Erstellung von Abrechnungen und Erfüllung des Vertrages gespeichert und verarbeitet:

  • E-Mail-Adresse
  • Vorname, Nachnamen und Firmenname
  • Adresse
  • Steuernummern
  • Zahlungsdaten
  • Passwort
  • eventuell weitere, ergänzende Daten, die von Ihnen während des Registrierungsvorgangs angegeben werden.

Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir die erforderlichen Zahlungsdaten an den von uns beauftragten Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd, Block 4, Harcourt Centre, Harcourt Road, Dublin 2, Ireland weiter. Soweit dies erforderlich ist, übermittelt Stripe die Daten auch an die Stripe, Inc. in den USA. Nähere Informationen zum Datenschutz von Stripe und zur Einhaltung der Anforderungen von Art. 44 DSGVO (vor allem nach Wegfall des EU-US Privacy Shields) finden Sie hier. Mit Stripe haben wir eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und Stripe darf die Daten daher nur nach unserer Weisung und nicht zu eigenen Zwecken verarbeiten.

Wir verarbeiten die Daten zur Vertragserfüllung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Wir speichern die Daten für die Dauer der Vertragslaufzeit und im Anschluss daran gegebenenfalls für die Dauer gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.

12. Kontakt mit unserem Sales oder Support Team

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit unserem Sales- oder Support-Team über ein auf der Website bereitgestelltes Formular oder per E-Mail Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse und Ihres Namens erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Ihre Telefonnummer und den Firmennamen können Sie freiwillig angeben.

Zielt Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages mit uns ab oder betrifft Fragen zur Durchführung Ihres Vertrags (insbesondere Support-Anfragen), dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschließlich der gegebenenfalls folgenden Korrespondenz. Über Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO wird auch die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die in den an unser Support-Team übermittelten Dokumenten enthalten sein können, gerechtfertigt. Wir speichern Ihre Daten für die Dauer des Bestehens der Geschäftsbeziehung und anschließend für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Wenn Sie unser Sales- oder Support-Team über das Kontaktformular kontaktiert haben, kann es sein, dass wir uns im Anschluss per E-Mail nach der Zufriedenheit mit unserem Kundenservice erkundigen. Wir verarbeiten Ihre Daten in diesem Fall aufgrund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, um die Zufriedenheit unserer Kunden zu ermitteln und unseren Service laufend zu verbessern.

Wir nutzen für die Bearbeitung Ihrer Anfragen und die Zufriedenheitsumfrage das Ticketsystem des Anbieters Zendesk Inc. („Zendesk“), 1019 Market Street, San Francisco, CA 94103, USA. Im Rahmen dessen kann es auch zu einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA kommen. Mit Zendesk haben wir eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und Zendesk darf die Daten daher nur nach unserer Weisung und nicht zu eigenen Zwecken verarbeiten. Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten bei Zendesk und zur Einhaltung der Anforderungen von Art. 44 DSGVO (vor allem nach Wegfall des EU-US Privacy Shields) finden Sie hier und hier.

13. E-Mail-Marketing

Wir verwenden Software der HubSpot, Inc. mit Sitz in 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA für Marketing-Aktivitäten, die Lead-Generierung und für die Kundenkommunikation. HubSpot verwendet u. a. Cookies, die eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Die erfassten Informationen (z. B. IP-Adresse, der geographische Standort, Art des Browsers, Dauer des Besuchs und aufgerufene Seiten) wertet HubSpot in unserem Auftrag aus, damit wir Informationen über den Besuch unserer Website und die aufgerufenen Seiten erhalten. Im Rahmen dessen kann es auch zu einer Übermittlung Ihrer Daten in die USA kommen.

Wir verarbeiten Ihre Daten, soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO erteilt haben. Mit HubSpot haben wir eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und HubSpot darf die Daten daher nur nach unserer Weisung und nicht zu eigenen Zwecken verarbeiten. Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten bei HubSpot und zur Einhaltung der Anforderungen von Art. 44 DSGVO (vor allem nach Wegfall des EU-US Privacy Shields) finden Sie hier.

Wir sind unter den gesetzlichen Voraussetzungen des § 7 Abs. 3 UWG berechtigt, die E-Mail-Adresse, die Sie bei Abschluss eines DeepL Pro-Abos angegeben haben, zur Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen zu nutzen. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre Daten aufgrund unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Wenn Sie keine derartigen Empfehlungen per E-Mail von uns erhalten möchten, können Sie der Verwendung Ihrer Adresse zu diesem Zweck jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung in Textform reicht hierfür aus. Selbstverständlich ist in jeder E-Mail immer auch ein Abmeldelink enthalten.

14. Bewerbungen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, sich über unsere Karriereseite, das darin integrierte Karriereportal oder per E-Mail zu bewerben. Durch diese Form der digitalen Bewerbung werden Ihre Bewerbungsdaten von uns zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens elektronisch erhoben und verarbeitet. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur im Rahmen des Bewerbungsprozesses an im Prozess involvierte Personen.

Sofern nach dem Bewerbungsverfahren ein Arbeitsvertrag geschlossen wird, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten in Ihrer Personalakte zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses unter Beachtung der weitergehenden rechtlichen Verpflichtungen.

Im Falle einer Absage von unserer Seite löschen wir die an uns übermittelten Daten sechs Monate nach der Bekanntgabe der Absage. Die Löschung erfolgt jedoch nicht, wenn die Daten aufgrund gesetzlicher Bestimmungen eine längere Speicherung erfordern.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten ist Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1, 8 S. 2 BDSG.

Sofern Sie ausdrücklich in eine längere Speicherung Ihrer Daten einwilligen, bspw. für Ihre Aufnahme in unseren internen Bewerberpool, werden die Daten aufgrund Ihrer Einwilligung weiterverarbeitet. In diesem Fall ist die Rechtsgrundlage Art. 6. Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie aber natürlich jederzeit uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Zur Verarbeitung der Bewerber- und Bewerbungsdaten werden Ihre Daten an den Dienstleister Recruitee B.V., Keizersgracht 313, 1016 EE Amsterdam, Niederlande weitergegeben, der das Bewerbungssystem betreibt. Nähere Informationen zum Datenschutz bei Recruitee finden Sie hier. Mit Recruitee haben wir eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und Recruitee darf die Daten daher nur nach unserer Weisung und nicht zu eigenen Zwecken verarbeiten.

15. Datensicherheit

Ihre Verbindungen zu unserer Website werden mit Verschlüsselungstechniken nach dem jeweiligen Stand der Technik geschützt. Die Höhe des Schutzes hängt dabei auch davon ab, welche Verschlüsselung Ihr Internetbrowser unterstützt. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der Darstellung des geschlossenen Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

16. Ihre Rechte

Sie haben die folgenden vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumten Rechte. Sollten Sie eins der nachstehenden Rechte in Anspruch nehmen wollen, schreiben Sie uns einfach unter der oben angegebenen Adresse an.

  • Recht auf Bestätigung und Recht auf Auskunft - wir bestätigen Ihnen gerne, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, welche Daten es sind und zu welchem Zweck diese verarbeiten werden.
  • Recht auf Berichtigung - sollten die bei uns gespeicherten Daten falsch sein, korrigieren wir diese natürlich sehr gerne.
  • Recht auf Löschung - sollten Sie eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, werden wir, soweit gesetzlich möglich, Ihrem Wunsch entsprechen. Soweit Daten aus gesetzlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, werden diese gesperrt. Die Daten stehen einer weiteren Verwendung dann nicht mehr zur Verfügung.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung - sollten Sie eine Einschränkung der Nutzung wünschen, werden wir, soweit gesetzlich möglich, Ihrem Wunsch entsprechen.
  • Recht auf Widerruf - sollten Sie etwaige bereits erteilte Einwilligungen widerrufen wollen, werden wir Ihrem Wunsch entsprechend nachgehen. Ein Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der bisherigen Verarbeitung Ihrer Daten nicht.
  • Recht auf Widerspruch - sollten Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Sie haben ferner das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzureichen, etwa bei der für uns zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2 - 4, 40213 Düsseldorf, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de.

17. Änderungen an der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Version der Datenschutzerklärung ist jederzeit auf unserer Website abrufbar.

Letztes Update: April 2021