Japanisch und Chinesisch sind ab sofort im DeepL Übersetzer verfügbar.

DeepL Übersetzer kann jetzt auch Japanisch und Chinesisch

Die zwei häufigsten Fragen, die uns gestellt werden, sind: „Wann wird Japanisch eingeführt?“ und „Wann wird Chinesisch verfügbar sein?“ Darauf haben wir jetzt eine Antwort: „今日!“ Oder auch „今天!“.

Anfang 2020 haben wir die Architektur unserer neuronalen Netzwerke verbessert. Das führte zu einer bislang unerreichten Qualität in der Übersetzung von Japanisch und Chinesisch. Um sicher zu sein, dass die Übersetzungen auch den Qualitätsstandards von DeepL entsprechen, haben wir erneut Blindtests durchgeführt: Wir haben professionelle japanische und chinesische Übersetzer beauftragt, eine Reihe von Übersetzungen verschiedener Online-Übersetzer zu bewerten und daraus die beste Übersetzung zu wählen. Die Übersetzer wussten nicht, woher die Übersetzungen stammen. Unten können Sie sehen, dass DeepLs Ergebnisse wieder einmal häufiger als die von jedem anderen Anbieter als beste Übersetzung ausgewählt wurden:

119 Absätze aus unterschiedlichen Bereichen wurden von den Systemen übersetzt. Externe professionelle Übersetzer wurden beauftragt, die Übersetzungen zu begutachten – ohne Informationen darüber, welches System welche Übersetzung erzeugt hat. Die Grafik zeigt, wie häufig Übersetzungen der jeweiligen Systeme besser bewertet wurden als alle anderen Übersetzungen. Nicht gezeigt sind Fälle, in denen mehrere Systeme die beste Übersetzung lieferten. Die Tests wurden im März 2020 durchgeführt.

Japanisch und Chinesisch mit ihren charakteristischen Schriftsystemen stellten unser Forschungsteam vor interessante Herausforderungen. Wie bringt man einer Maschine bei, in und aus Sprachen zu übersetzen, die sich grundlegend voneinander unterscheiden? Die Antwort darauf liegt in der Arbeit mit Millionen von Übersetzungen, dem Einsatz cleverer Mathematik und dem unschätzbar wertvollen Beitrag unserer chinesischen und japanischen Sprachexperten.

Das Ergebnis dieser Forschungsarbeit stellt eine wichtige Erweiterung der Fähigkeiten des DeepL Übersetzers dar. Die Algorithmen beherrschen nun mehrere tausend chinesische Zeichen sowie japanische Kanji, Hiragana und Katakana. Mit diesem umfangreichen Wissen liefert DeepL nun natürlich klingende und auf den Kontext bezogene Übersetzungen in zwei der weltweit am häufigsten verwendeten Sprachen.

Für uns ist das ein wichtiger Meilenstein. Mit Japanisch und Chinesisch stellen wir nun Sprachen für über eine Milliarde potenzieller neuer Nutzer bereit. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir auf die Wünsche von Menschen auf der ganzen Welt eingehen konnten und den DeepL Übersetzer um Japanisch und Chinesisch erweitert haben.

気に入っていただけると嬉しいです! 我们希望你喜欢它!

site busy indicator